SEO-Workshop

Eine ansprechende Webseite und deren Vermarktung ist derzeit eine der wichtigsten Aufgaben für erfolgreiche Unternehmen. Der Kampf um potenzielle Kunden ist hart. Shops oder Dienstleistungsunternehmen kämpfen mit allen Mitteln um die Gunst des Kunden. Heutzutage wird sehr viel mit Suchmaschinenoptimierung für eine bessere SEO-Positionierung geworben, doch nicht jede Agentur holt dabei das Maximum heraus. Es gibt unzählige Faktoren, die hier das Arbeitsergebnis beeinflussen. Im folgenden Artikel möchten wir Ihnen den SEO-Workshop und die SEO-Tools eines SEO-Spezialisten näherbringen.

21 Januar 2019

Workshop

Die Gestalltung des SEO-Workshops hat einen extrem wichtigen Einfluss auf den Ablauf der Seitenpositionierung. Um maximale Erfolge zu erzielen, müssen wir zu Beginn unseres SEO-Abenteuers den Workshop individuell vorbereiten. Zunächst sollten grundlegende Arbeitsvorlagen SEO-Tools vorbereitet werden: Keyword-Analyse, Analyse der Konkurrenz, Auswahl potenzieller Phrasen, Linkbuilding-Strategie, Erstellung einer thematischen Liste mit Artikeln für die Blog- und Back-Office-Seiten, sowie Kommentare der Kunden. Zusätzlich arbeite ich mit Google-Mail und Google-Drive. Google-Mail für den Kontakt mit Kunden und Google-Drive als Archiv und eine Möglichkeit den Programmierern, Grafikdesignern und Kunden stets den Zugang zum Projekt zu gewährleisten. Die Zusammenarbeit muss perfekt abgestimmt und strukturiert sein – damit er Erfolg garantiert und der Zeitverlust minimiert wird.

SEO-Tools und ihre Rolle in der Positionierung

Der Workshop, der Erfahrungsschatz unserer Mitarbeiter, die Arbeitsbedingungen und die Anzahl der Kunden gegenüber den SEO-Spezialisten sind Faktoren die in einer SEO-Agentur enormen Einfluss auf die Qualität und das Ergebnis haben. Auch die passenden Tools sind von erheblicher Bedeutung. Bestimmte SEO-Prozesse wie z.B. die statistische Datenänderung, lassen sich nur mit speziell dafür entwickelten Programmen ausführen. In diesem Artikel werden wir versuchen, die wichtigsten SEO-Tools aufzulisten und in einer sehr kurzen Form darzustellen, wofür sie eigentlich verwendet werden. Durch Klicken auf den Namen des Tools gelangen Sie zu einem ausführlicheren Artikel, in dem die wichtigsten Funktionen detailliert dargestellt werden. Ich entschied mich, die SEO-Tools nach dem Schlüssel zu gruppieren: „Wofür werden sie verwendet?“.

Werkzeuge zur Inhaltsanalyse und zum Wettbewerb

Semrush, Searchmetrics, Ahrefs oder Sistrix werden unter anderem zur Analyse der Sichtbarkeit der Website sowie zur Analyse der Konkurrenz in der Google-Suchmaschine verwendet. Sie haben auch die Funktion, das Verhalten einer bestimmten Website in den sozialen Medien zu verfolgen. Für Websites, die in SEO noch keine Beachtung finden und ihr Geld deshalb in bezahlte Google-Anzeigenkampagnen investieren, haben wir ebenfalls gute Nachrichten – wir verwenden die SEO-Tools, um bezahlte Anzeigen von Mitbewerbern zu untersuchen. Diese geben uns auch die Möglichkeit, Schlüsselwörter in vielen europäischen Märkten zu analysieren. Ahrefs ist ein so umfangreiches SEO-Tool, dass wir ihm eine ganze Reihe von Artikeln widmen können. Mit Hilfe von Ahrefs kann zum Bespiel ermittelt werden, wie viele und welche Backlinks eine Domain hat. Ebenso bekommt man über verschiedene Werte, wie zum Beispiel das URL Rating (UR) Informationen zur Stärke eines Backlinks. Neben der Linkanalyse können über Ahrefs mit Hilfe des Content Explorers auch bestimmte Inhalte und damit potentielle neue Linkgeber gefunden werden. Ahrefs enthält außerdem den Keyword Explorer zur Keyword-Recherche. Seo Quake stellt ein nützliches SEO-Tool zum Testen der Sättigung von Keywords auf einer bestimmten Unterseite dar. Es ist ein einfaches und schnelles Plugin, das uns viele wertvolle Informationen über die Website liefert, z. B. das Alter der Domäne oder eine Vorschau des Metaattributabschnitts.

Tools für die Link-Profil-Analyse

Majestic SEO ist ein Tool, das sich nur auf die Verknüpfung von Analysen einer bestimmten Domäne spezialisiert. Anhand detaillierter Daten wie Trust Flow – Qualität der Links, CF – Gesamtanzahl der Domain-Links oder Topical Trust Flow – Spezifität der Branche können wir beurteilen, ob die auf der Website erhaltenen Links von guter Qualität sind. Außerdem zeigt Majestic SEO an, ob die Verknüpfung mit dem Attribut „nofollow“ oder „dofollow“ besteht. Wenn dies nicht ausreicht, können wir für jede Domain eine Liste von Domains erstellen, die auf unsere Site in der Tabelle verweisen. Ähnliche, obwohl weitaus umfangreichere Funktionen, haben die oben beschriebenen Ahrefs.

tools-für-die-link-profil-analyse

Werkzeuge für die Analyse / technische Prüfung

Selbst ein erfahrener SEO-Spezialist kann nicht alle Fehler auf der Website „mit bloßem Auge“ sehen. Erstens erfordert es viel Erfahrung und zweitens ist es extrem zeitaufwändig. Nach dem „Zeit ist Geld“ -Prinzip, das im Falle der SEO-Agentur äußerst wichtig ist und nicht zu wünschen übrig sollte, sollten wir spezialisierte Werkzeuge für technische Prüfungen von SEO einsetzen. Screaming Frog ist nicht nur ein SEO-Tool, mit dem wir eine wertvolle Prüfung durchführen können, sondern auch den Prozess der Optimierung der Website verstehen und durchlaufen. Der beliebte „Frosch“ sollte fester Bestand in der Werkstatt eines jeden SEO-Spezialisten sein, zum Beispiel weil er die Möglichkeit bietet, einzelne Elemente vor Ort gründlich zu analysieren. Der Crawler prüft einzelne Parameter der Website, beginnend mit dem Abschnitt der Metaattribute, anhand der Richtigkeit der URL, mithilfe von Kopfzeilen oder Umleitungen sowie der Sättigung wichtiger Phrasen und der Anzeige grafischer Elemente, die die Website belasten. Der Frog zeigt uns auch die wichtigsten Fehler, die wir in der Struktur der Seite beseitigen sollten. Meines Erachtens ist dies ein ideales Werkzeug für die technische Positionierung großer Websites und Online-Shops, bei denen es nicht faktisch möglich ist, bestimmte Aktivitäten manuell durchzuführen. Weitere Funktionen werden in dem Artikel beschrieben: Screaming Frog in der Praxis. Eine kostenlose Alternative zu den oben genannten Tools ist BeamUsUp Seo Crawler. Ein sehr interessantes Tool ist auch das wenig bekannte Visual Seo Studio. Es ist ein für Marketingexperten und SEO-Spezialisten entwickeltes Programm, mit dem wir die wichtigsten Daten über unsere Website in einem relativ weiten Bereich extrahieren können. VSS bietet viele Funktionen, ist aber gleichzeitig ein äußerst intuitives Werkzeug. Wir laden die Software auf die Festplatte herunter, installieren sie, konfigurieren sie und wir haben ein kostenloses Abonnement für 14 Tage. Lesen Sie die praktische Anwendung von Visual Seo Studio zum Positionieren.

SEO-Tools zum Überprüfen von doppelten Inhalten

Das Konzept der doppelten Texte auf der Website ist für Spezialisten nicht fremd. Doppelte Inhalte, insbesondere auf der Ebene von Blogs, Nachrichten und Kategoriebeschreibungen, sind ein schwerwiegender Verstoß für Google. Bei statischen Inhalten, z. B. Beschreibungen von Waren, die vom Hersteller stammen, ist dies kein großes Problem, während bei dynamischen Inhalten, die wir alle paar Tage aktualisieren, z. B. Blogeinträgen, ein schwerwiegender Verstoß, von Urheberrechtsverletzungen ganz zu schweigen. Um zu prüfen, ob uns jemand Texte „stiehlt“, lohnt es sich, ein Tool wie Copyscape und Siteliner zu verwenden.

seo-tools-zum-Überprüfen-von-doppelten-Inhalten

SEO-Tools für das Content-Marketing

Neben Senuto oder Semstorm, die viele weitere Funktionen ausführen, wird Answer The Public sicherlich das Werkzeug sein, das für die Positionierung von Inhalten, das Erstellen von Long Tail und die Vorbereitung interessanter Themen für Back-Office-Blogs nützlich ist. Der beliebte „Großvater“ ist eine großartige Lösung für Texter. Mit seiner Hilfe erstellen wir eine Liste mit Artikeln für das Blog oder die Back-End-Seiten. Wie bei Keyworld.io informiert uns das Tool auf Grundlage des Google-Algorithmus zu Themen und Blogeinträgen, die bei Kunden sehr beliebt sind.

SEO-Tools zur Analyse der Seitenleistung

Es gibt viele SEO-Tools, mit denen die Seitenleistung gemessen werden kann. Google empfiehlt Ihre Lösung in Form von PageSpeed ​​Insights oder Lighthouse. Diese Tools ermöglichen es uns, wertvolle Informationen über die Website zu erhalten, indem wir uns durch das Prisma von Google-Algorithmen informieren. Interessanterweise erhalten wir wertvolle Tipps, mit denen wir die Effizienz der Website steigern, den Betrieb beschleunigen und uns an mobile Lösungen anpassen können. Bei der Überprüfung der mobilen Version bietet Google uns ein weiteres kostenloses Tool für den mobilen Test an, das bei der Optimierung der Website ebenfalls berücksichtigt werden sollte. Neben den Tools von Google wollte ich zwei externe und unabhängige Tools erwähnen, die uns detaillierte Informationen darüber liefern werden, was unsere Website wirklich in eine schlechte Position bringt. Wir müssen wissen, dass es sich neben dem Code auch um Fotos handeln kann, die der Kunde auf eigenen Wunsch häufig auf der Website veröffentlichen möchte. Sie können ihm nicht immer erklären, dass ein Foto, das 5 MB wiegt, die Seite nicht verlangsamt und die Ladezeit verlängert. In solchen Fällen lohnt es sich, Daten von Tools wie Ping Dome Tools oder GTmetrix zu verwenden.

Kontaktieren Sie uns

Für Sie wählen wir eine geeignete Form der Werbung oder begleiten Ihre Kampagne im Internet. Vielleicht möchten Sie die beiden Bereiche kombinieren? Wir erfüllen Ihre Vorstellungen, während Sie sich ruhig auf